Sonntag, den 28.05.2017 – Einfach gut leben!

Das waren zwei wundervolle Tage – doch auch heute zeigte Waldlaubersheim, dass es zusammen steht und einfach gut leben kann!
Auch wenn die vorige Nacht noch in den Knochen steckte, fanden sich sehr viele Bürgerinnen und Bürger zum ökumenischen Gottesdienst an diesem fast schon tropischen Sonntagmorgen im Festzelt ein.

Pfarrer Deserno und Gerhard Horteux beschäftigten sich mit der Frage, was denn “gut leben” bedeuten könnte und fragten auch im Zelt nach einer Antwort. Eine angenehmer und sehr schöner Gottesdienst mit Gesang unseres evangelischen Kinderchors und vielen wärmenden Worten.

Weiter ging es mit dem Musikverein Hackenheim, der für zünftige Stimmung im Zelt sorgte und bei einem guten Stück Kuchen und netten Gesprächen diesen sonnigen Tag versüßte. Alles in allem war es ohnehin ein sehr gemütlicher Tag, es wurde gegessen, getrunken und viel gelacht. Ausserdem veranstaltete unsere Jugend Waldlaubersheim eine große Tombola, welche sie nur wenige Tage vor dem Fest, mit Hilfe von vielen gewerblichen und privaten Unterstützern auf die Beine gestellt haben. Und auch wenn mehrmals am Fest schon erwähnt, möchten wir uns auch hier nochmals bei Heinz-Walter Burkhardt bedanken, der auch über das ganze Festwochende unsere Festschrift “1250 Jahre Waldlaubersheim” beworben und verkauft hat.

Und nun folgte der letzte Höhepunkt des Wochenendes – der Festkommers mit vielen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft. Waldlaubersheim wurde gelobt, es wurde gratuliert und wie das so üblich ist, geht man auf einen Geburtstag ja auch nicht ohne Geschenke.

Der Landrat überreichte einen Umschlag mit einer kleinen Bargeldsumme für die Jugend und Material für die Buchzelle, die Bürgermeister der Verbandsgemeinde Stromberg überreichten 650€ für das Kinderhaus und vom Innenminister gab es eine wunderschöne Urkunde und die Fahne für 70 Jahre Rheinland-Pfalz. Natürlich hatte Volker Müller-Späth auch ein Exemplar des Buches für jeden Gratulanten und auch wenn wir uns alle nass geschwitzt haben an diesem Tag, war es ein gelungener!

Damit waren wir fast schon am Ende angekommen. Der Tag wurde gemütlich bei Wein, Brot und Gesang ausklingen gelassen und zum Erstaunen des gesamten Organisationsteams, zeigt Waldlaubersheim nochmals aus welchem Holz es geschnitzt ist. Unzählige Hände halfen Tische abräumen, stapeln und Kabel aufrollen, es wurde bis in die späten Abendstunden tatkräftig geholfen und wir alle konnten zufrieden nach Hause gehen!

Danke Waldlaubersheim, danke für 1250 Jahre nachweislich gut leben! Danke für drei wundervolle Tage mit netten Menschen, guter Musik und unterhaltsamen Programm! Wir haben uns zu recht einfach mal selbst gefeiert!